Contador gelang sein dritter Streich im Baskenland.

© APA/EPA/DAVID AGUILAR

Radsport
04/12/2014

Contador zum 3. Mal Sieger der Baskenland-Rundfahrt

Das abschließende Zeitfahren gewinnt der Deutsche Martin.

Der spanische Ex-Tour-de-France-Sieger Alberto Contador hat am Samstag die Baskenland-Rundfahrt zum dritten Mal nach 2008 und 2009 für sich entschieden. Nach dem abschließenden Zeitfahren in Markina-Xemein, das er als Zweiter hinter dem Deutschen Tony Martin beendete, hatte Contador 49 Sekunden Vorsprung auf den Polen Michal Kwiatkowski.

In der Prüfung gegen die Uhr (25,9 km) verlor Contador nur sieben Sekunden auf den dreifachen Weltmeister Martin. Der Spanier Alejandro Valverde fiel hingegen vom zweiten auf den fünften Rang (1:07) zurück.

Contador schloss damit eine für ihn äußerst erfolgreiche erste Saisonphase mit dem sechsten Sieg 2014 ab. Zuvor hatte der Radprofi des Teams Tinkoff-Saxo Bank das Etappenrennen Tirreno-Adriatico für sich entschieden und in Katalonien und an der Algarve jeweils den zweiten Gesamtrang belegt. Nun folgt eine längere Rennpause.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.