Sport
26.06.2018

Pöstlberger von Bora-Team für Tour de France nominiert

Der Giro-Etappensieger des Vorjahres geht gemeinsam mit Weltmeister Sagan und Mühlberger an den Start.

Für Radprofi Lukas Pöstlberger ist ein Jugendtraum wahr geworden. Der 26-jährige Oberösterreicher wurde von seinem Team Bora fix in das diesmal - wie bei jedem Team - nur achtköpfige Aufgebot für die am 7. Juli startende Tour de France nominiert. "Ich könnte nicht glücklicher sein", schrieb der Gewinner der 1. Etappe des Giro d'Italia 2017 auf Facebook.

Pöstlberger hatte auch heuer einen Start im Giro eingeplant, wegen einer vorangegangenen Erkrankung musste der ÖRV-Vizemeister aber passen. Nun darf er an der Seite von Weltmeister Peter Sagan erstmals das wichtigste Rennen der Welt bestreiten. "Daran hätte ich nicht in meinen wildesten Träumen gedacht, aber jetzt ist es Realität. Ich kann es kaum erwarten, in die Grande Boucle zu starten", erklärte der Schwanenstädter.

Pöstlberger ist damit der dritte Österreicher im Fahrerfeld der 105. Tour de France. Auch sein Teamkollege Gregor Mühlberger ist im Bora-Aufgebot fix dabei. Michael Gogl hat seinen Startplatz im Trek-Team wohl sicher, die offizielle Nominierung erfolgt aber erst.