Archivbild

© Welser Innenstadt Kriterium/Agentur Wier/Reinhard Eisenbauer

Sport
05/10/2019

Radsport: Krizek wurde vom Begleitmotorrad angefahren

Der Wiener kam bei hohem Tempo schwer zu Sturz, behielt aber seine Gesamtführung.

Der Wiener Matthias Krizek verteidigte am Freitag sein Führungstrikot bei der Rhone-Alpes-Tour (FRA) trotz eines Sturzes erfolgreich. Der Ex-Staatsmeister wurde von einem Begleitmotorrad angefahren und kam auf dem 150-km-Abschnitt nach St. Pierre bei hohem Tempo schwer zu Sturz. Von seinen Felbermayr-Wels-Kollegen um Vorjahressieger Stephan Rabitsch wurde er aber wieder an das Feld herangeführt.

Krizek führt in der Vier-Etappenfahrt (Kategorie 2.2) weiter eine Sekunde vor dem Schweizer Claudio Imhof und 47 vor dem Dänen Sander Andersen, seinen Fluchtgefährten vom Donnerstag.