Ivan Basso

© REUTERS/BENOIT TESSIER

Radsport
07/15/2015

Basso nach Krebsdiagnose erfolgreich operiert

"Alles bestens", verkündete der Radsportler via "twitter" nach der Operation in Mailand.

Der italienische Radstar Ivan Basso ist am Mittwoch in Mailand erfolgreich am Hoden operiert worden. Der 37-Jährige musste sich nach einer Krebsdiagnose zu Wochenbeginn bei der Tour de France einem chirurgischen Eingriff unterziehen. "Alles bestens", twitterte der 37-Jährige nach der Operation. Sein behandelnder Arzt Raffaele Montorsi sprach von sehr guten Langzeitprognosen bei derartigen Tumoren.

Der histologische Befund des zweifachen Giro-Siegers soll in einigen Tagen vorliegen. Erst dann könne entschieden werden, ob weitere Behandlungen nötig seien, so Montorsi. Der Familienvater wird am Donnerstag aus dem Spital entlassen.

Basso war bei der Tour de France in der Tinkoff-Saxo-Mannschaft von Alberto Contador als Edelhelfer eingesetzt gewesen. 2004 und 2005 stand er bei der Tour zweimal auf dem Podest. 2006 und 2010 gewann er den Giro d'Italia. Dazwischen war er wegen seiner Verwicklung in den Dopingskandal um den spanischen Mediziner Eufemiano Fuentes zwei Jahre gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.