Pernsteiner musste in Spanien aufgeben. 

© APA/EXPA/JFK / EXPA/JFK

Sport
09/13/2018

Hermann Pernsteiner gab nach Sturz bei Vuelta auf

Zwei Tage nach der Nicht-Nominierung für den WM-Kader erleidet der Niederösterreicher den nächsten Rückschlag.

Hermann Pernsteiner hat nach seinem Vortagessturz am Donnerstag auf der 18. Etappe der Vuelta aufgegeben. Der für die Heim-WM in Tirol nur als Ersatzfahrer nominierte Niederösterreicher vom Team Bahrain war bei der Spanien-Radrundfahrt am Mittwoch kurz vor dem Ziel in einen schweren Sturz mit dem Italiener Fabio Aru verwickelt gewesen und hatte dabei Abschürfungen an Kopf, Arm und Beinen erlitten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.