Nairo Quintana gewann die prestigeträchtige Etappe. 

© APA/AFP/MARCO BERTORELLO / MARCO BERTORELLO

Sport
07/25/2019

Ausreißer Quintana gewinnt 18. Etappe der Tour de France

Der kolumbianische Kletterspezialist fährt den dritten Tour-Etappensieg seiner Karriere ein.

Nairo Quintana hat als Ausreißer die 18. Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Der 29-jährige Kolumbianer konnte sich am Donnerstag nach 208 Kilometern von Embrun nach Valloire als Solist durchsetzen und den dritten Tour-Etappensieg seiner Karriere einfahren.

Lokalfavorit Julian Alaphilippe verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden auf der ersten Alpenetappe erfolgreich. Nur Egan Bernal konnte Zeit - nämlich 32 Sekunden - auf den Leader gutmachen. Alaphilippe liegt damit 1:30 Minuten vor Bernal bzw. 1:35 vor Geraint Thomas aus Großbritannien.

Auf der ersten Alpen-Etappe der Frankreich-Rundfahrt 2019 standen mit dem legendären Col du Galibier (2645 Meter), dem Col d'Izoard (2360 Meter) und dem Col de Vars (2109 Meter) drei Berge über 2000 Meter auf dem Programm.

Auf der 19. Etappe am Freitag (13.55 Uhr/Eurosport) steht auf dem 126,5 Kilometer langen Tagesabschnitt mit dem 2770 Meter hohen Col de L'Iseran das Dach der diesjährigen Tour auf dem Etappenplan. Der Berg der höchsten Kategorie ist 37,5 Kilometer vor dem Ziel zu überwinden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.