Sport 06.01.2012

Radioshack setzt sich Tour-de-France-Sieg zum Ziel

Das Luxemburger Rad-Team Radioshack sieht sich für das Jahr 2012 gewappnet.

Bei der Präsentation des 30-Mann-Kaders, darunter der 29-jährige Tiroler Thomas Rohregger, ließ Teamchef Johan Bruyneel am Freitag in Luxemburg an den hohen Zielen keine Zweifel. Bruyneel setzte der Mannschaft den Sieg bei der Tour de France zum Ziel.

Radioshack, das mit dem aufgelösten Team Leopard-Trek fusioniert worden ist, hat mit dem Vorjahreszweiten Andy Schleck, seinem im Vorjahr drittplatzierten Bruder Fränk Schleck (beide LUX) sowie dem Deutschen Andreas Klöden, schon zweimal Dritter, gleich drei Kandidaten dafür zur Auswahl. Bruyneel sieht Andy Schleck für den Gesamtsieg am besten geeignet. "Dass sie wieder Zweiter und Dritter werden, interessiert mich nicht. Ich bevorzuge, dass einer gewinnt und der andere 20. wird", erklärte Bruyneel.

Erstellt am 06.01.2012