CYCLING-AUT-WOMEN-ROAD-RACE

© APA/AFP/CHRISTOF STACHE / CHRISTOF STACHE

Sport
09/29/2018

Rad-WM: Olympiasiegerin Van der Breggen holt überlegen Gold

Die Österreicherinnen landen im Straßenrennen weit abgeschlagen im Feld. Martina Ritter tritt zurück.

Die Niederlande sind derzeit im Frauen-Radsport das Maß der Dinge. Nach dem Dreifachsieg im WM-Einzelzeitfahren endete am Samstag auch das Straßenrennen mit einem Erfolg für Oranje.

Nachdem die Topfavoritin Annemiek van Vleuten früh zu Sturz gekommen und sichtlich angeschlagen war, sprang Anna van der Breggen für ihre Kollegin erfolgreich in die Bresche. Die 28-jährige Olympiasiegerin von Rio de Janeiro setzte in der vorletzten Runde die entscheidende Attacke und hatte am Ende 3:42 Minuten Vorsprung auf die Australierin Amanda Spratt. Mit elf WM-Titeln im Frauen-Straßenrennen sind die Niederlande nun die Nummer eins in der ewigen Bestenliste. Angelika Tazreiter kam als beste Österreicherin als 59. ins Ziel.

Rücktritt

Martina Ritter erklärte nach dem Rennen ihren Abschied vom Spitzensport. Die 36-jährige Oberösterreicherin hatte die Karriere schon nach Olympia 2016 beenden wollen, aber wegen der Titelkämpfe in Tirol noch zwei Jahre angehängt. Sie wolle nun ihre Bandscheibenprobleme in den Griff bekommen, hatte die fünffache Staatsmeisterin schon vor dem WM-Rennen gesagt.

Straßenrennen Damen (Kufstein - Innsbruck/156,2 km):

1. Anna van der Breggen (NED) 4:11:04 Std.
2. Amanda Spratt (AUS) +3:42 Min.
3. Tatiana Guderzo (ITA) 5:26
4. Emilia Fahlin (SWE) 6:13
5. Malgorzata Jasinska (POL)
6. Karol-Ann Canuel (CAN), alle gleiche Zeit
7. Annemiek van Vleuten (NED) 7:15
8. Amy Pieters (NED), gleiche Zeit
9. Lucinda Brand (NED) 7:17
10. Ruth Winder (USA), gleiche Zeit
Weiter:
59. Angelika Tazreiter 14:26
81. Sarah Rijkes 23:26
Aufgegeben u.a. Martina Ritter (alle AUT)

149 Damen gestartet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.