© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
08/02/2012

Putin bejubelte russischen Judo-Erfolg

Wladimir Putin hat seinen Besuch bei den Olympischen Sommerspielen gut getimet.

Vor den Augen des russischen Präsidenten sicherte sich Tagir Chajbulajew im Judo-Bewerb der Klasse bis 100 Kilogramm Gold. Der Weltmeister besiegte am Donnerstag im Endkampf den Mongolen Naidan Tuvshinbayar. Bronze ging an den Deutschen Dimitri Peters und den Niederländer Henk Grol.

Bei den Damen sicherte sich die frühere Weltmeisterin Kayla Harrison den Gewinn der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm und holte damit das erste Gold für die Vereinigten Staaten im Judo. Im Finale besiegte sie Gemma Gibbons, die die erste Medaille für die britischen Judoka verbuchen konnte und damit ihren Premier David Cameron erfreute, der mit Putin in die Halle gekommen war. Bronze gewannen die Französin Audrey Tcheumeo und die Brasilianerin Mayra Aguiar.

Die US-Amerikanerin Harrison war auch außerhalb der Judo-Matte in die Schlagzeilen gekommen, als sie angab, von einem ihrer Jugend-Coaches sexuell missbraucht worden zu sein. Der Trainer war bei einem Prozess zu einer Gefängnis-Strafe verurteilt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.