© REUTERS / MATTHEW CHILDS

Sport
09/05/2018

Preidler musste bei Vuelta mit Zahnschmerzen aufgeben

Bei seiner achten Grand Tour sieht der Steirer erstmals nicht das Ziel. Die Heim-WM soll nicht in Gefahr sein.

Radprofi Georg Preidler hat am Mittwoch bei der Vuelta a Espana auf der 11. Etappe wegen Zahnschmerzen aufgeben müssen. Damit kam der Steirer bei seiner insgesamt achten Grand-Tour erstmals nicht ins Ziel. Er werde sich nach seiner Rückkehr nach Österreich einem Eingriff an den Weisheitszähnen unterziehen, um sich dann auf die Heim-WM-Vorbereitung zu konzentrieren, teilte sein Team Groupama mit.

Preidler steht im österreichischen Voraufgebot für die Titelkämpfe von 22. bis 30. September in Innsbruck. Im Straßenrennen ist der Etappensieger der Polen-Rundfahrt einer von neun Kandidaten für sechs Plätze, im Einzelzeitfahren einer von drei für zwei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.