Sport
20.11.2018

Pöltl mit bester Scorer-Leistung als San-Antonio-Spieler

Elf Punkte verbucht der Wiener bei der nächsten Niederlage der Spurs in der Fremde.

Die San Antonio Spurs haben am Montag in der NBA eine weitere Auswärtsniederlage einstecken müssen. Mit dem 126:140 bei den New Orleans Pelicans verloren sie beim achten Antreten in der Fremde in dieser Saison zum bereits sechsten Mal. Der Wiener Jakob Pöltl verbuchte mit elf Punkten seine bisherige Bestleistung im Dress der Texaner.

Österreichs erster NBA-Export kam in Abwesenheit der verletzten europäischen Teamkollegen Pau Gasol und Davis Bertans 15:01 Minuten zum Einsatz. Er schrieb im Smoothie King Center als einer von sechs Spurs-Spielern als Scorer zweistellig an und holte zudem vier Rebounds.

New Orleans nahm nach einer 68:67-Pausenführung im dritten Abschnitt (40:30) Kurs auf den zehnten Saisonsieg. San Antonio hält bei einer ausgeglichenen 8:8-Bilanz. Shooting Guard DeMar DeRozan erzielte 21 Punkte für sein Team. Bei den Pelicans war Power Forward Anthony Davis mit 29 Zählern der erfolgreichste Scorer. Pöltl und Kollegen sind am Mittwoch wieder im Einsatz, wenn sie die Memphis Grizzlies empfangen.


Starke Bucks

Giannis Antetokounmpo führte die Milwaukee Bucks mit 29 Punkten, zwölf Rebounds und sechs Assists zu einem 104:98 gegen die Denver Nuggets. Die Gäste aus Colorado fielen nach der zweiten Niederlage hintereinander auf Platz sechs in der Western Conference zurück. Die Bucks sind mit 12:4-Siegen das aktuell zweitbeste Team der NBA.

Ergebnisse vom Montag:

New Orleans Pelicans - San Antonio Spurs 140:126, Charlotte Hornets - Boston Celtics 117:112, Detroit Pistons - Cleveland Cavaliers 113:102, Indiana Pacers - Utah Jazz 121:94, Philadelphia 76ers - Phoenix Suns 119:114, Atlanta Hawks - Los Angeles Clippers 119:127, Memphis Grizzlies - Dallas Mavericks 98:88, Milwaukee Bucks - Denver Nuggets 104:98, Sacramento Kings - Oklahoma City Thunder 117:113.