© APA/AFP/VINCENZO PINTO

Sport
10/14/2019

Papst-Panne auf Twitter: US-Football-Klub wird "gesegnet"

Das NFL-Team New Orleans Saints bekommt unerwartete Unterstützung aus dem Vatikan.

Die New Orleans Saints haben sich nach ihrem Sieg in der National Football League (NFL) für die Unterstützung von Papst Franziskus bedankt. „Wir konnten nach so etwas nicht verlieren“, twitterte der Klub nach dem 13:6-Erfolg bei den Jacksonville Jaguars am Sonntag.

Stunden zuvor hatte das Oberhaupt der katholischen Kirche fünf Personen in Rom heiliggesprochen. In dem englischsprachigen Tweet nach dem Festakt heißt es: „Heute danken wir dem Herrn für die neuen Heiligen, die den Weg des Glaubens gegangen sind und die wir nun als Fürsprecher anrufen.“

Vor dem Wort Saints (Heilige) war ein Hashtag gesetzt, so dass im Tweet des Papstes das Logo des NFL-Klubs aus New Orleans erschien. Die Nachricht erreichte die Spieler vor dem Spiel in Florida.

Den Spielern des in der Southern Division beheimateten Vereins gefiel der "Segen". Alex Anzalone, Linebacker der Saints, unterbrach gar sein Warm-Up vor dem Match, um einen Screenshot des Tweets auf seinem eigenen Twitter-Profil zu teilen und mit "Wow, sind wir gesegnet oder was?!???" zu kommentieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.