Sport
01.02.2012

Olympische Flamme beginnt Reise am 10. Mai

Das Olympische Feuer wird vom 10. Mai an die Vorfreude auf die Spiele in London in diesem Sommer schüren.

Die Flamme werde bei der traditionellen Zeremonie in Griechenland entzündet. Am 18. Mai soll sie auf einem Militärflughafen im englischen Cornwall eintreffen, teilte der Chef des Organisationskomitees Locog, Sebastian Coe, am Mittwoch in London mit.

Von dort tritt sie dann ihre Reise quer durch England, Schottland, Nordirland und Wales an und wird sogar einen kurzen Abstecher in die irische Hauptstadt Dublin machen. Am 27. Juli wird die Flamme bei der Eröffnungsfeier für die Spiele 2012 im neuen Londoner Olympiastadion lodern.

Das Olympische Feuer wird mit einem Airbus 319 der British Airways von Athen auf die Insel gebracht - der Flug hat die Nummer BA 2012. Er brauchte eine Sondergenehmigung, weil offenes Feuer an Bord normalerweise nicht erlaubt ist. Anschließend sollen 8.000 Fackelläufer das Feuer 8.000 Meilen (12.875 Kilometer) durch das gesamte Land tragen. Nach Angaben Coes sind 95 Prozent aller Briten nicht mehr als zehn Meilen (rund 16 Kilometer) von einem Punkt des Staffellaufes entfernt.