Giovanni Malago setzte den Schlussstrich unter den Olympia-Traum.

© Deleted - 994137

Olympia
10/11/2016

Rom zog Olympia-Kandidatur offiziell zurück

Mit Los Angeles, Paris und Budapest bewerben sich damit noch drei Städte um die Ausrichtung der Spiele 2024.

Rom hat nun auch formal einen Schlussstrich unter seine Olympia-Bewerbung gezogen. "Ich habe heute einen Brief an das Internationale Olympische Komitee geschrieben, in dem wir die Kandidatur für die Olympischen Spiele 2024 beendet haben", sagte der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees in Italien, Giovanni Malago, am Dienstag.

Ende September hatte sich bereits der römische Stadtrat gegen die Bewerbung ausgesprochen und war damit der Linie von Bürgermeisterin Virginia Raggi gefolgt. Hamburg und Boston hatten sich schon davor selbst aus dem Rennen um das Großereignis genommen. Mit Los Angeles, Paris und Budapest bewerben sich damit noch drei Städte um die Ausrichtung der Spiele in knapp acht Jahren. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entscheidet im September 2017 in Lima über den Ausrichter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.