Sport 05.12.2011

ÖVV-Auswahl unterlag in Olympia-Vor-Quali Spanien

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren hat sich auch im zweiten Spiel des Vor-Qualifikationsturniers für die Olympischen Spiele in Poprad/Slowakei geschlagen geben müssen.

Die ÖVV-Auswahl unterlag Spanien am Donnerstag 1:3 (22,-19,-19,-18) und verpasste damit wie erwartet den Einzug ins Halbfinale. Dennoch hielten die Österreicher die Partie gegen die starken Iberer über lange Zeit offen.

"Das sieht immer mehr nach Volleyball aus. Wir haben uns von der guter Seite gezeigt. Einziges Manko war die Chancenauswertung", meinte Teamchef Michael Warm. Die technisch stärkeren Spanier waren in der Defensive oft nicht zu überwinden und holten in den Sätzen zwei und drei die entscheidenden Punkte. Als zweiter Aufsteiger aus der Gruppe A war bereits Gastgeber Slowakei festgestanden.

Mit dem Nationalteam geht es nun im Frühjahr weiter. Bis dahin sollen sich die Teamspieler nach dem "Megaprogramm" (Warm) im Sommer auf ihre Aufgaben bei den Vereinen konzentrieren.

Erstellt am 05.12.2011