© Pictorial / M. Filippovits

Basketball
08/20/2014

Österreich siegte in Luxemburg mit Mühe

Österreichs Herren haben im ersten Auswärtsspiel der laufenden EM-Qualifikation einen mühevollen Sieg eingefahren.

Das Herren-Team gewann in Luxemburg 80:71 (42:43). Rasid Mahalbasic (19) und Enis Murati (14) waren die besten Scorer der Sieger. Der Auftritt der ÖBV-Herren im Großherzogtum war 30 Minuten lang alles andere als brillant und gestaltete sich als harte Arbeit zu später Stunde. Was am Ende zählte, war einzig der Sieg, denn die Leistung war alles andere als berauschend. Das Ergebnis heiligt eben die bescheidenen Mittel.

Die Österreicher zeigten gegen den Außenseiter in der Gruppe C vor allem vor der Pause einige Nachlässigkeiten in der Defensive, weshalb das Spiel lange Zeit ausgeglichen war. Der "Muss-Sieg" wurde letztlich erst im Schlussviertel sichergestellt. Der Hauptgrund dafür: Den Gastgebern gelang neun Minuten lang kein einziger Punkt.

Das ÖBV-Team kehrt erst am 28. August in die Heimat zurück. Nächste Station in der EM-Qualifikation ist Hagen, wo es am Sonntag (14 Uhr, live ORF Sport +) gegen Deutschland geht. So oder so ist eine Leistungssteigerung vonnöten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.