Sport
09/13/2012

Österreich bei Polo-EM fix im Spiel um Bronze

Das österreichische Polo-Team hat in Spanien sein bisher bestes Abschneiden bei Europameisterschaften fixiert.

Bei den Titelkämpfen in Sotogrande hat das Quartett Gerhard Hermann, Walter Scherb, Martin Bleier und Diego Braun nach zwei Siegen und zwei Niederlagen zumindest den Platz im Spiel um Bronze sicher.

Enden die restlichen Matches am Freitag im Sinne Österreichs, wäre sogar noch die Finalteilnahme gegen Favorit Spanien, den Vize-Europameister von Ebreichsdorf 2010, möglich. In Andalusien sind allerdings nur fünf Teams am Start.

Sotogrande war nach Absage Deutschlands als EM-Veranstalter eingesprungen. Titelverteidiger Frankreich verzichtete ebenso wie u.a. die Niederlande auf die Teilnahme an der 9. Auflage. Österreich, das bei der Heim-EM vor zwei Jahren unter zehn Teams auf dem neunten Rang gelandet war, hat sich diesmal durch zwei Spieler verstärkt. Der in Kolumbien lebende Martin Bleier und der mit einer Österreicherin verheiratete gebürtige Argentinier Diego Braun geben in Spanien ihr EM-Debüt. Braun hat das beste, für EM-Teilnehmer mögliche Handicap von 4, Bleier hat Handicap 2, Scherb und Hermann haben jeweils Handicap 1.

Ergebnisse Polo-EM Sotogrande: Österreich - Spanien 6:7 (nach 3-Tore-Führung Österreichs), Österreich - Italien 7:5, Österreich - Deutschland 8:4, Österreich - Irland 6:7.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.