Sport
01/13/2012

ÖHV-Teams starteten mit Niederlage in Hallen-EM

Die österreichischen Hockey-Teams sind am Freitag jeweils mit einer Niederlage in die Hallen-Europameisterschaften gestartet.

Die Herren, die als Titelverteidiger nach Leipzig gereist sind, mussten sich im ersten Spiel Deutschland nach 1:0-Pausenführung mit 1:2 geschlagen geben. Die österreichischen Damen verpassten beim 2:3 gegen die Niederlande knapp eine Sensation.

Bei den Herren brachte Hamburg-Legionär Michael Körper das ÖHV-Team in Führung (3.), mit einen Doppelschlag durch Deecke (25.) und Stralkowski (26.) drehten die Gastgeber aber die Partie. Die Damen verpassten gegen die Niederlande eine Sensation. Irene Balek (5.) und Corinna Zerbs (13.) machten einen 0:1-Rückstand wett und sorgten für eine überraschende Pausenführung, die die Österreicherinnen aber nicht über die Zeit brachten. Sie verloren knapp mit 2:3.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.