Sport
05/01/2012

ÖHV-Damen unterlagen in Olympia-Quali Weißrussland

Österreichs Hockey-Damen-Nationalteam hat am Dienstag in Kakamigahara auch sein viertes Spiel im Rahmen des Olympia-Qualifikationsturniers verloren.

Nach einem 0:5 gegen Weißrussland ist die ÖHV-Truppe noch ohne Torerfolg, die letzte Chance in der Gruppe gibt es am Donnerstag gegen das auch noch sieglose Malaysia. Am Samstag wird es dann erneut gegen die Malayinnen im Spiel um Platz fünf gehen.

Die letzten beiden Tore der Weißrussinnen fielen in den letzten beiden Minuten, kurz davor hatte Irene Balek eine große Chance auf das ÖHV-Ehrentor vergeben. Die Legionärin von Eintracht Frankfurt setzte einen Siebenmeter an die Stange. Auch sonst fand die ÖHV-Truppe Chancen vor. Die Österreicherinnen hatten wegen des Todes des früheren niederösterreichischen Verbandspräsidenten Manfred Hoblik mit Trauerflor gespielt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.