Derbysieger: Oberwarts Kapitän Jason Johnson war gegen Güssing mit acht Punkten erfolgreich.

© DIENER / EVA FREUIS

Basketball
04/13/2014

Oberwart deklassiert die Güssing Knights

Güssing konnte im ersten Viertelfinale nur vor der Pause mithalten – 67:84.

Zum Auftakt der Viertelfinal-Derbyserie feierten die Oberwart Gunners gegen die Güssing Knights einen überraschenden 84:67-Erfolg. Nach diesem Auswärtssieg in der Heimhalle haben die Gunners die Trümpfe in der Hand.

Der Verlust des Heimrechts sorgte im Vorfeld für Zündstoff. Auf Grund von Streitigkeiten zwischen den Betreibern des Aktivparks und der Stadtgemeinde Güssing war eine Sperre der Halle zu befürchten, daher wurde die Partie von der ABL verlegt und in Oberwart gespielt. Beide Klubs mobilisierten ihre Fans, die Stimmung in der vollen Halle war toll. Güssing konnte in diesem "Heimspiel" nur vor der Pause mithalten (42:44). Wobei Thomas Klepeisz sein Team mit 17 Punkten fast im Alleingang im Spiel halten konnte.

Dann übernahmen die Gunners das Kommando. Neben Klepeisz (kein Punkt nach der Pause) wurden auch die übrigen Waffen der Knights, Shavies (15 Punkte) und Taylor (10), neutralisiert. Zur soliden Defensive kam eine sensationelle Offensive. Mitte der zweiten Halbzeit lag die Trefferquote vom Feld bei knapp 80 Prozent, am Ende waren es immer noch 68 Prozent. Zoran Krstanovic war mit 23 Punkten überragend, er wurde von seinen Gunners-Klubkollegen Zeglinski, Monteiro (je 12), Lodwick, Ochsenhofer (je 9) und Johnson (8) tatkräftig unterstützt. Spiel zwei steigt am Donnerstag in Güssing.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.