NFL: Indianapolis Colts at New Orleans Saints

Drew Brees ging in die Geschichtsbücher ein. 

© USA TODAY Sports / Chuck Cook

Sport
12/17/2019

NFL: Brees jagte Manning Touchdown-Rekord in ab

Der Quarterback der New Orleans Saints hält nun bei insgesamt 541 Touchdowns - zwei mehr als der bisherige Rekordhalter.

Die NFL hat seit Montagabend einen neuen Rekordhalter in Sachen Touchdown-Pässe. Quarterback Drew Brees warf beim 34:7-Heimsieg seiner New Orleans Saints über die Indianapolis Colts vier Mal erfolgreich in die Endzone und hält damit nun bei insgesamt 541 Touchdowns. Damit übertraf der 40-Jährige die alte Bestmarke von Peyton Manning, der es auf 539 brachte.

Die NFL wertet für den Rekord nur Spiele in der Regular Season. Inklusive Play-off-Partien gehört der Spitzenwert Tom Brady von Titelverteidiger New England Patriots. Der 42-Jährige brachte es auf 611 Touchdown-Pässe (538 in der Regular Season). Der Texaner Brees spielt seit 2006 für die Saints, die er 2010 zum Super-Bowl-Triumph führte. Seine Karriere startete er 2001 bei den San Diego Chargers.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.