Sport
08.01.2013

Oklahoma blamiert sich in Washington

Oklahoma City Thunder, Spitzenreiter der Western Conference, unterliegt Schlusslicht Washington.

Oklahoma City Thunder hat am Montag bei NBA-Schlusslicht Washington Wizards überraschend verloren. Der Spitzenreiter der Western Conference bezog eine knappe 99:101-Niederlage, welche 0,3 Sekunden vor Schluss von Bradley Beal besiegelt wurde. Washinton feierte erst den 5. Sieg im 33. Saisonspiel. Für Oklahoma waren auch 29 Punkte und 7 Rebounds von Kevin Durant nicht genug, um die achte Niederlage zu verhindern.

NBA-Ergebnisse vom Montag: Washington Wizards - Oklahoma City Thunder 101:99, New York Knicks - Boston Celtics 96:102, Chicago Bulls - Cleveland Cavaliers 118:92, New Orleans Hornets - San Antonio Spurs 95:88, Utah Jazz - Dallas Mavericks 100:94, Portland Trail Blazers - Orlando Magic 125:119 n.V., Sacramento Kings - Memphis Grizzlies 81:113