Sport
26.11.2018

NBA: Siege für Conference-Topteams Toronto und LA Clippers

Der ehemalige Klub von Jakob Pöltl, die Raptors, gibt sich gegen Miami keine Blöße.

Die Conference-Spitzenreiter in der NBA haben am Sonntag Siege gefeiert. Im Osten gaben sich die Toronto Raptors vor Heimpublikum gegen Miami Heat bei einem 125:115 keine Blöße, im Westen setzten sich die Los Angeles Clippers bei den Portland Trail Blazers 104:100 durch.

Für Toronto überzeugte beim fünften Sieg in Serie Kawhi Leonard mit 29 Punkten und 10 Rebounds. Auf der Gegenseite warf Dwyane Wade von der Bank kommend 35 Zähler. Die Clippers kamen auch dank 34 Punkten und 11 Rebounds von Tobias Harris zu einem hart erkämpften Sieg in Portland, das die dritte Niederlage in Serie einstecken musste.

Ergebnisse vom Sonntag:

Sacramento Kings - Utah Jazz 112:133
Los Angeles Lakers - Orlando Magic 104:108
Detroit Pistons - Phoenix Suns 118:107
Atlanta Hawks - Charlotte Hornets 124:123
Brooklyn Nets - Philadelphia 76ers 125:127
Toronto Raptors - Miami Heat 125:115
Memphis Grizzlies - New York Knicks 98:103
Portland Trail Blazers - Los Angeles Clippers 100:104