Sport 05.12.2011

NBA-Profis stimmten Gewerkschafts-Neugründung zu

Der Saisonstart der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA am Christtag nimmt konkrete Formen an.

Die Mehrheit der Aktiven stimmte am Donnerstag der dafür erforderlichen Neugründung der Spielergewerkschaft NBPA zu, die sich am 14. November selbst aufgelöst hatte. Fast 300 Unterschriften der NBA-Profis für eine reformierte Gewerkschaft lagen vor, 260 wären erforderlich gewesen.

Damit ist der Weg frei für die Unterschriften, um einen monatelangen Arbeitskampf endgültig zu beenden. In einem letzten Schritt müssen Clubbesitzer und Profis dem neuen Tarifvertrag zustimmen. Das gilt als Formsache. Die neue Saison soll am 25. Dezember unter anderem mit der Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen Meister Dallas Mavericks und Miami Heat beginnen. Bereits in einer Woche soll die Vorbereitung für die auf 66 Spiele je Team verkürzte Saison 2011/12 starten.

Erstellt am 05.12.2011