NBA: San Antonio Spurs at Toronto Raptors

© USA TODAY Sports / Nathan Ray Seebeck

Sport
04/15/2021

NBA-Pleite gegen Ex-Team: Pöltl verliert mit Spurs bei Raptors

"Wir waren heute eher lasch", sagte Österreichs NBA-Star nach der 112:117-Niederlage. Pöltl selbst verzeichnete vier Punkte.

Für die San Antonio Spurs hat es am Mittwoch (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) eine 112:117-Niederlage bei den Toronto Raptors gesetzt. Jakob Pöltl verzeichnete gegen sein ehemaliges Team vier Punkte, zehn Rebounds und zwei Blocks in 26:43 Einsatzminuten. "Wir waren heute eher lasch und die Raptors haben dies auch ohne einige Schlüsselspieler gut ausnützen können", kommentierte der Center den Ausgang der Partie.

Nicht weniger als 19 Mal hatte in dem Duell in Tampa die Führung gewechselt. Nach dem 85:82 kurz vor Ende des dritten Viertels lagen jedoch nur mehr die Raptors voran. Derrick White erzielte 25 Punkte für die Texaner, die nach fünf Auswärtsspielen hintereinander am Freitag die Portland Trail Blazers empfangen.

Galavorstellung von Curry

Im Duell um Platz eins in der Eastern Conference haben vorerst die Philadelphia 76ers (38:17-Siege) die Nase vorn. Sie bezwangen die Brooklyn Nets (37:18) im Spitzenspiel mit 123:117. Center Joel Embiid dominierte mit 39 Punkten und 13 Rebounds. Auf der Gegenseite verbuchte Kyrie Irving 37 Zähler. Mit Kevin Durant und James Harden fehlten bei den Nets zwei weitere Starspieler.

BKN-BKO-SPO-DENVER-NUGGETS-V-GOLDEN-STATE-WARRIORS

Einmal mehr eine Galavorstellung lieferte Stephen Curry ab. Der Guard steuerte zum 147:109-Kantersieg seiner Golden State Warriors bei Oklahoma City Thunder 42 Punkte in nur 29:42 Minuten auf dem Parkett bei. 25 erzielte er ohne Fehlwurf allein im dritten Abschnitt. Insgesamt elf Mal bei 16 Versuchen war der 33-Jährige im Spiel aus der Distanz erfolgreich. Im vierten Viertel durfte Curry bereits pausieren. Draymond Green schrieb mit zwölf Zählern, 16 Assists und zehn Rebounds dreifach zweistellig für die Warriors an.

Luka Doncic war einmal mehr der Sieggarant für die Dallas Mavericks. Der 22-jährige Slowene verwandelte mit der Schlusssirene einen Dreipunkter zum 114:113 bei den Memphis Grizzlies.

  • NBA-Ergebnisse vom Mittwoch:

Toronto Raptors - San Antonio Spurs 117:112
Charlotte Hornets - Cleveland Cavaliers 90:103
Philadelphia 76ers - Brooklyn Nets 123:117
Detroit Pistons - L.A. Clippers 98:100
Chicago Bulls - Orlando Magic 106:115
Minnesota Timberwolves - Milwaukee Bucks 105:130
New Orleans Pelicans - New York Knicks 106:116
Houston Rockets - Indiana Pacers 124:132
Oklahoma City Thunder - Golden State Warriors 109:147
Memphis Grizzlies - Dallas Mavericks 113:114
Denver Nuggets - Miami Heat 123:106
Sacramento Kings - Washington Wizards 111:123.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.