DATRS: WORLD-SERIES-FINALE: SULJOVIC

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Sport
11/09/2020

Nach der Team-WM: Darts-Star Suljovic legt eine Pause ein

Der Wiener wird aus persönlichen Gründen erst wieder Ende November auf die Darts-Tour zurückkehren.

Am Sonntag-Abend ging in Salzburg die Team-WM der PDC zu Ende und brachte mit Wales einen Premierensieger. Das Duo Gerwyn Price und Jonny Clayton bezwang Rekordsieger England klar mit 3:0 und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht.

Im Endspiel gewann zunächst Price sein Einzel gegen den Engländer Michael Smith (4:1), bevor Clayton im Duell mit Ex-Weltmeister Rob Cross nachlegte (4:2). Für die Entscheidung sorgte das folgende Doppel, das Wales knapp mit 4:3 für sich entschied.

Nach Viertelfinal-Aus Pause bis Ende November

Das österreichische Team mit Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez musste sich im Viertelfinale gegen England mit 1:2 geschlagen geben. Suljovic stellte zunächst mit einem 4:3-Erfolg gegen Michael Smith auf 1:0. Rodriguez musste dann im Duell mit Ex-Weltmeister Rob Cross mit 3:4 den Ausgleich hinnehmen, ehe sich die Favoriten im entscheidenden Doppel neuerlich 4:3 durchsetzten.

Weiter geht es für die Topstars nun mit der Winter Series und der Qualifikation für den Grand Slam, der Mitte November in Coventry ausgetragen wird. Suljovic selbst wird da überraschend nicht mit dabei sein. Das gab der Wiener am Montag bekannt. Er habe sich aus persönlichen Gründen dazu entschieden. Er will bei den Players Championship Finals Ende November zurück sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.