Schnellster Mann in Kanada: Sebastian Vettel

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Mark Thompson / Mark Thompson

Sport Motorsport
06/08/2019

Vettel überrascht Mercedes und holt die Poleposition

Der Ferrari-Star startet am Sonntag in Montreal (20 Uhr MESZ) von Platz eins. Bottas schwächelt, Verstappen hat Pech.

Zum ersten Mal nach 17 Rennwochenenden sicherte sich Sebastian Vettel wieder einmal eine Poleposition. Der deutsche Ferrari-Pilot überraschte am Samstag im Qualifying für den Großen Preis von Kanada Seriensieger Mercedes: Der WM-Führende Lewis Hamilton musste sich mit 0,2 Sekunden Rückstand mit Rang zwei begnügen, Dritter wurde Vettel-Teamkollege Charles Leclerc

Hamilton kann im Rennen am Sonntag seine WM-Führung aber weiter ausbauen. Sein erster Verfolger, Teamkollege Valtteri Bottas, kam nicht über Rang sechs hinaus. In der WM-Wertung liegt der Finne 17 Punkte hinter Hamilton auf Rang zwei.

Für die Überraschung des Tages sorgte Daniel Ricciardo. Der Renault-Pilot sicherte sich Startplatz vier. Für Max Verstappen und Red Bull endete das Qualifying enttäuschend. Der Niederländer verpasste den dritten und letzten Qualifyingabschnitt, da unmittelbar auf seiner schnellen Runde die Session abgebrochen werden musste, nachdem Haas-Fahrer Kevin Magnussen in die Mauer gekracht war. Verstappen startet daher von Rang elf.