© rts

Geldfrage
11/04/2012

Siegen ist schön – und kostet immer mehr

Siegen ist schön – und kostet immer mehr: Je mehr Punkte ein Team sammelt, desto tiefer ist der Griff ins Portemonnaie.

Siegen wird teuer. Der internationale Automobilverband FIA erhöhte die Gebühren für die Teams in der Formel 1. Ein Sieg kostet bald mindestens 125.000 Dollar. Je mehr Punkte ein Team sammelt, desto tiefer ist der Griff ins Portemonnaie.

Seit Jahren sind die Teams zum Sparen aufgerufen, erstmals müssen sie für ihre Punkte der FIA Prämien überweisen. Der Betrag für die Saison 2013 wird bereits am 30. November 2012 fällig – und errechnet sich aus den Ergebnissen des Vorjahres.

Ein WM-Punkt kostet demnach 5000 Dollar (3860 Euro). Der Gewinner der Konstrukteurswertung (in den vergangenen beiden Jahren Red Bull) muss pro Punkt 6000 Dollar (4630 Euro) berappen. Zudem wurde die Startgebühr von 399.800 Dollar auf 500.000 Dollar erhöht.

Zahlen macht Spaß

"Für die Teams, die unter den Top drei oder vier in der WM landen, macht es einen größeren Unterschied aus", kommentierte Mercedes-Teamchef Ross Brawn die Änderung und fügte mit britischem Humor hinzu: "Ich gebe zu: Wir wären froh, wenn wir das Problem hätten."

Die höchsten Gebühren hat das beste Team zu zahlen: Red Bull. Doch Teamchef Christian Horner antwortet auf die Gebührenerhöhung diplomatisch: "Wir verstehen einige der Gründe hinter der neuen Maßnahme und akzeptieren die Position der FIA." Zumal sein Team bei der Ausschüttung der TV-Einnahmen durch das Formula One Management von Bernie Ecclestone wiederum ganz oben steht. Denn dort wird das Geld nach den Platzierungen im Konstrukteurs-Klassement verteilt.

Dem Automobilverband wiederum dürften die Gebührenänderungen Einnahmen von etwa 16 Millionen Dollar (12,35 Mio. Euro) bringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.