© Screenshot YouTube/Asia Talent Cup

Sport Motorsport
11/02/2019

Schwerer Unfall in Sepang: MotoGP-Hoffnung tödlich verunglückt

Der erst 20-jährige Indonesier stürzte bei einem Nachwuchsrennen und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Wie die MotoGP am Samstag mitteilte, ist der erst 20-jährige Afridza Munandar nach einem Zwischenfall bei einem Rennen des Asia Talent Cups auf dem Sepang International Circuit am Samstag verstorben.

Der Indonesier stürzte bereits in Runde eins, unmittelbar nach dem Unfall wurde das Rennen abgebrochen. Munandar wurde zuerst am Streckenrand medizinisch betreut, bevor er per Hubschrauber in das Krankenhaus von Kuala Lumpur geflogen wurde.

Kampf um die Meisterschaft

Dort erlag das MotoGP-Talent jedoch kurz darauf seinen schweren Verletzungen. In dieser Saison des Talente-Cups schaffte der Indonesier zwei Siege, zwei zweite Plätze und zwei dritte Plätze und war bereit, an diesem Wochenende um die Meisterschaft zu kämpfen.

"Die FIM, Dorna Sports und alle, die am Idemitsu Asia Talent Cup teilnehmen, sprechen der Familie, den Freunden und  Angehörigen von Munandar unser tief empfundenes Beileid aus", heißt es im Statement der MotoGP.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.