Sport | Motorsport
27.04.2018

Rallye-WM: Neuville beim Argentinien-Auftakt Schnellster

Der Belgier im Hyundai absolvierte die Super Special Stage zum Auftakt am Donnerstag als Schnellster.

Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul haben im Hyundai I20 C den Auftakt zur WM-Rallye in Villa Carlos Paz in Argentinien gewonnen. Das belgische Duo setzte sich am Donnerstag in der Spezial-Sonderprüfung in 1:54,4 Minuten vor den Esten Ott Tänak/Martin Järveoja (Toyota Yaris/+0,3 Sek.) und den in der WM führenden Franzosen Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (Ford Fiesta/0,4) durch.

Insgesamt 358,25 Wertungsprüfung-Kilometer und eine Gesamtdistanz von 1.300,650 Kilometer stehen bis Sonntag auf dem Programm.