Ogier übernahm am Samstag die Führung.

© APA/EPA/NIKOS MITSOURAS

Rallye
06/13/2015

Ogier übernimmt Führung in Italien

Der Franzose löst den neuseeländischen Außenseiter Paddon an der Spitze ab.

Weltmeister Sebastien Ogier hat bei der Italien-Rallye auf Sardinien im VW Polo die Führung übernommen. Der 31-jährige Franzose löste auf der zweiten Etappe am Samstag den neuseeländischen Außenseiter Hayden Paddon als Spitzenreiter ab. Paddon fiel wegen eines Drehers und eines Getriebeproblems an seinem Hyundai auf Rang zwei zurück. 2:13,6 Minuten fehlen ihm auf Ogier.

"Das waren zwei fantastische Tage für uns", sagte WM-Leader Ogier, der nach drei Siegen zum Saisonstart zuletzt in Argentinien und Portugal zweimal Konkurrenten den Vortritt lassen musste. Dritter ist nach 19 von insgesamt 23 Schotterprüfungen der Norweger Mads Östberg im Citroen DS3. Der Vorjahreszweite liegt 3:25,6 Minuten hinter Ogier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.