Sport | Motorsport
20.05.2018

Rallye: Neuville übernahm mit Sieg in Portugal WM-Führung

Sein achter Erfolg in einem WM-Lauf bringt dem belgischen Hyundai-Fahrer die WM-Führung, Weltmeister Ogier punktete nicht.

Der Belgier Thierry Neuville hat mit dem Sieg bei der Portugal-Rallye die WM-Führung von Titelverteidiger Sebastien Ogier übernommen. Der Franzose kam nach einem Unfall am Freitag nicht in die Punkteränge. Hyundai-Pilot Neuville gewann das sechste Saisonrennen 40,0 Sekunden vor dem britischen Ford-Fahrer Elfyn Evans. Der Finne Teemu Suninen wurde in einem weiteren Ford Dritter (+ 47,3 Sek.).

Neuville führt im Gesamtklassement nach dem achten Erfolg seiner Karriere nun 19 Punkte vor dem fünfmaligen Weltmeister Ogier.

Aufgrund dringender Serverwartungsarbeiten können wir derzeit leider keine aktuellen Fotos präsentieren. Wir reichen diese schnellstmöglich nach. Vielen Dank für Ihr Verständnis.