Sport | Motorsport
25.08.2018

Nächster Formel-3-Sieg für Schumacher in Misano

Der Deutsche feierte in Italien von der Pole Position aus einen überlegenen Start-Ziel-Sieg.

Mick Schumacher wird in der Formel-3-EM mehr und mehr zum Geheimtipp im Titelkampf. Beim Samstagsrennen in Misano sicherte sich der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zunächst eine souveräne Pole Position, ehe er im Rennen ebenso überlegen einen Start-Ziel-Sieg feierte.

Es ist schon der dritte Saisonsieg für den 19-Jährigen, der es nach einem schwierigen Start in die Saison in Spa erstmals aufs Siegertreppchen schaffte und zuletzt auch in Silverstone überlegen siegte. Mittlerweile liegt er als Vierter der Gesamtwertung nur noch 37 Zähler hinter dem Meisterschaftsführenden Dan Ticktum.

In Misano führte Schumacher einen Vierfachsieg des Prema-Rennstalls an. Schumacher siegte vor Marcus Armstrong, Robert Shvartzman und Guanyou Zhou. Das italienische Team ist traditionell die Nachwuchsschmiede der Scuderia Ferrari, Armstrong und Zhou gehören zudem offiziell zum Ferrari-Förderkader.