Motorcycling Grand Prix of Spain

© EPA / ROMAN RIOS

Sport Motorsport
10/24/2020

Kein Comeback von MotoGP-Superstar Marquez heuer

Nach einem missglückten Comeback-Versuch muss der Weltmeister den Rest der Saison abschreiben. In Aragon gibt es eine Debüt-Pole.

Marc Marquez wird in dieser Saison keinen MotoGP-Lauf mehr bestreiten. Beim Saisonauftakt in Jerez hatte sich Marquez den rechten Arm gebrochen und musste mehrfach operiert werden. Nach einem missglückten Comeback-Versuch nur eine Woche später fiel der Spanier für die folgenden Rennen aus.

Wie der Deutsche Stefan Bradl im Gespräch mit ServusTV sagte, werde er als Ersatzmann für Marquez die Saison für das Honda-Werksteam zu Ende fahren.

Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen startet die MotoGP am Sonntag (13.00/live ServusTV) in Aragon in einen Grand Prix. Und zum ersten Mal in seiner Karriere geht Takaaki Nakagami vom ersten Startplatz ins Rennen.

"Die letzte Runde war richtig gut", sagte der 28-jährige Japaner. "Ich hab nicht sofort realisiert, dass das die Poleposition-Runde war. Ich bin echt stolz. Aber ich werde vor dem Rennen konzentriert bleiben."
 

Sein Honda-Teamchef Lucio Cecchinello war voll des Lobes: "Wir sind überglücklich. Wir glauben jetzt auch an unsere Chance im Rennen. Vielleicht haben wir das nötige Glück."

Schräg hinter dem Japaner stehen Franco Morbidelli (ITA) und Alex Rins (ESP) in der ersten Startreihe. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.