FILES-MOTO-PRIX-ESP-VALENCIA-PODIUM

© APA/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU / PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Sport Motorsport
02/20/2020

MotoGP-Weltmeister Marquez verlängert Vertrag mit Honda

Der Spanier wird vier weitere Jahre für das japanische Team an den Start gehen.

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez wird auch in Zukunft für Honda fahren. Noch vor dem Start der Saison 2020 hat sich der Spanier mit dem japanischen Motorradhersteller auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um vier Jahre bis 2024 geeinigt. Der bisherige Vertrag läuft bis Ende 2020. Das teilte Honda am Donnerstag mit.

Für die MotoGP ist diese lange Vertragsdauer extrem ungewöhnlich. Normalerweise gibt es Verträge mit einer Laufzeit von maximal zwei Jahren. Marquez erteilt der Konkurrenz von Ducati damit eine Absage. Seit der MotoGP-Saison 2013 tritt Marquez für Honda an und gewann in den vergangenen sieben Jahren sechsmal die Meisterschaft.

In diesem Jahr kann der 27-jährige Spanier mit Motorrad-Legende Valentino Rossi gleichziehen und klassenübergreifend den neunten WM-Titel einfahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.