Sport | Motorsport
05.06.2018

MotoGP: Dani Pedrosa verlässt Honda

"Ich fühle, dass es Zeit für eine Änderung ist", sagt der Spanier.

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez bekommt nächstes Jahr einen neuen Teamkollegen. Wie Honda am Dienstag bekanntgab, wird Dani Pedrosa mit dem WM-Saisonfinale den Rennstall verlassen. Der 32-jährige Spanier fährt seit seinem 125er-Debüt 2001 für Honda.

"Ich danke HRC ( Honda Racing Corporation) für die erfolgreichen Jahre. Ich bin nicht nur als Fahrer gewachsen, sondern auch als Mensch", meinte Pedrosa. Er wurde 2003 Weltmeister in der 125er-Klasse und 2004 und 2005 in der 250er. "Im Leben brauchen wir alle neue Herausforderungen, ich fühle, dass es Zeit für eine Änderung ist."

Pedrosa gewann 31 Grands Prix in der höchsten Klasse und ist dreifacher MotoGP-Vizeweltmeister.