Sport | Motorsport
24.10.2018

MotoGP-Pilot Folger brach sich Nase bei Kollision mit Vogel

Bei einer Geschwindigkeit von 245 km/h passierte dem Deutschen Jonas Folger das Ungeschick.

Motorrad-Pilot Jonas Folger hat bei Testfahrten im spanischen Jerez einen ungewöhnlichen Unfall gehabt. Der 25-jährige Deutsche kollidierte mit einem Vogel und brach sich dabei die Nase. "Wenn du einen Vogel mit 245 km/h triffst", schrieb Folger am Mittwoch bei Instagram und lieferte ein Foto als Beweis.

Der GP-Pilot fehlte in diesem Jahr in der WM und wird auch 2019 wohl nicht im Fahrerfeld zu finden sein. Folger soll in der nächsten Saison als Testfahrer für die GP-Stars Valentino Rossi und Maverick Vinales agieren. Gesundheitliche Problem hatten ihn Ende des vergangenen Jahres gezwungen, im Renngeschäft zu pausieren.