Sport | Motorsport
17.11.2018

MotoGP: Weltmeister Marquez stürzt im Qualifying

Der Spanier wird in Valencia trotz einer lädierten Schulter Fünfter. Sein Landsmann Vinales sichert sich die Poleposition.

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat im Qualifying für den Grand Prix von Valencia nach einem Sturz mit lädierter Schulter noch Rang fünf belegt. Der spanische Honda-Pilot verletzte sich am Samstag in der ersten Runde des Q2 bei einem heftigen Crash erneut an seiner bereits lädierten linken Schulter, nach kurzer Behandlung stieg er aber wieder auf seine Maschine und fuhr noch eine starke Zeit.

Neben Marquez starte am Sonntag als Sechster auch KTM-Pilot Pol Espargaro aus der zweiten Reihe in den abschließenden WM-Lauf. Die Poleposition sicherte sich in einer hauchdünnen Entscheidung Maverick Vinales ( Yamaha) vor seinem spanischen Landsmann Alex Rins (Suzuki/+0,068 Sek.) und dem Italiener Andrea Dovizioso (Ducati/0,080). Jorge Lorenzo kam bei seinem Comeback nach einer Handverletzung nur auf Startplatz 13, Valentino Rossi wurde lediglich 16.