MOTO-PRIX-ESP-ARAGON-PRACTICE

Marc Marquez ist vom Weltmeisterweg nicht abzubringen. 

© APA/AFP/JOSE JORDAN / JOSE JORDAN

Sport Motorsport
09/21/2019

MotoGP: Marquez holt Aragon-Pole, Espargaro verletzt out

Der spanische KTM-Fahrer bricht sich bei einem Sturz das Handgelenk.

Weltmeister und WM-Leader Marc Marquez nimmt den Motorrad-Grand-Prix von Aragon am Sonntag (13.00 Uhr/live ServusTV) in der Königsklasse MotoGP aus der Poleposition in Angriff. Der 26-jährige Honda-Pilot aus Spanien distanzierte den Franzosen Fabio Quartararo am Samstag im Qualifying in Alcaniz um 0,327 Sekunden.

KTM-Pilot Pol Espargaro kam im vierten freien Training schwer zu Sturz. Der 27-Jährige Spanier brach sich bei seinem Abflug das linke Handgelenk und fällt für das Rennen aus. Der österreichische Werksteam ist damit am Sonntag nur durch Rückkehrer Mika Kallio vertreten. Der Finne (Startplatz 18) ersetzt für den Rest der Saison den Franzosen Johann Zarco. Der Portugiese Miguel Oliveira vom Satellitenteam Tech3 landete als bester KTM-Fahrer auf Rang 16.

Ob Espargaro operiert werden muss, ist laut KTM-Angaben offen. Auch seine Teilnahme am nächsten WM-Lauf in zwei Wochen in Buriram in Thailand ist nicht gesichert.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Marquez holte die 89. Poleposition seiner Karriere, die 61. in der MotoGP und die neunte in dieser Saison. Schon vergangene Woche beim Sieg in Misano war Rookie Quartararo sein schärfster Widersacher gewesen. Die erste Startreihe komplettiert dessen Yamaha-Teamkollege Maverick Vinales aus Spanien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.