KTM verpflichtet Jorge Martin für Moto2-Saison 2019

© Bild: REUTERS / ALESSANDRO BIANCHI

Jorge Martin wird kommende Saison für KTM in der Moto2-Weltmeisterschaft antreten - vorher soll der Moto3-Titel gelingen.

KTM bastelt weiter am Fahrerkader für die kommende Saison der Motorrad-Weltmeisterschaft. In der Königsklasse sind bereits alle Plätze vergeben, nun steht auch der Nachfolger für den in die MotoGP aufsteigenden Portugiesen Miguel Oliveira fest.

Der aktuelle WM-Zweite der Moto3, Jorge Martin, wechselt für die kommende Saison in die Moto2-Klasse und wird dort im KTM-Werksteam an den Start gehen. Martin wird dort wohl Teamkollege von Brad Binder, der auch in dieser Saison schon für KTM am Start ist und kurz vor einer Vertragsverlängerung steht. "Wir sind glücklich und stolz, diesen Fahrer zurück zu haben", freut sich Beirer über die Rückkehr von Martin. KTM und Jorge Martin kennen sich bereits von Martins Titelgewinn im Red Bull Rookies Cup 2014, einem Nachwuchspokal, in dem alle Fahrer auf KTM-Motorrädern fahren.

Miguel Oliveira steigt in die MotoGP auf, Jorge Martin übernimmt seinen Platz. © Bild: AP / David Vincent

In der MotoGP wird KTM im kommenden Jahr erstmals ein Kundenteam beliefern und insgesamt vier statt wie bisher zwei Motorräder einsetzen. Im Werksteam ersetzt Johann Zarco den Briten Bradley Smith, Pol Espargaro bleibt dank seiner starken Leistungen ein drittes Jahr im Team. Das Kundenteam wird von der bisherigen Yamaha-Satellitenmannschaft Tech3 gebildet, dort wird neben Aufsteiger Oliveira der Malaye Hafizh Syahrin an den Start gehen.

( kurier.at ) Erstellt am 13.06.2018