Indycar-Champion stirbt bei Horrorcrash

Der Brite Dan Wheldon, zweifacher Gewinner des Indy-500-Rennens, stirbt bei einem Rennen in Las Vegas.

Die Motorsport-Welt stand unter Schock, als Indy-Car-Chef Randy Bernard am Sonntag kurz nach Mitternacht (MEZ) den ... ... Tod von Dan Wheldon bekanntgeben musste. Der ... ... 33-jährige Brite war im zweiten Turn... ... zum Saisonfinale der Indy-Car-Series ... ... am Las Vegas Motor Speedway ... ... auf seinen Vordermann aufgefahren, hatte sich gedreht ... ... und war mit dem Kopf voraus in die Fangzäune am oberen Ende des Renn-Ovals geraten. Insgesamt waren 15 Fahrzeuge in den ... ... Massencrash verwickelt. Wheldon ... ... wurde mit schweren Verletzungen zwar umgehend ins nächste Klinikum geflogen, die Ärzte konnten dort jedoch nur seinen Tod feststellen. Die geschockten Fahrer wollten das Rennen dementsprechend nicht neu starten ... ... sondern pilotierten ihre Boliden lediglich fünf Ehrenrunden für ... ... den verstorbenen Wheldon um den Las Vegas Motor Speedway.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / lm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?