Lewis Hamilton & Co. sollten einen Regenschirm einpacken.

© Deleted - 284742

Starkregen
10/02/2014

Formel 1: Taifun kommt Suzuka "bedrohlich nahe"

Das Rennwochenende in Japan wird wohl zu einer äußerst nassen Angelegenheit werden.

Nach Erkenntnissen des Formel-1-Wetterdienstes wird der Wirbelsturm namens Phanfone dem Renn-Ort Suzuka am Wochenende "schon bedrohlich nahe" kommen. "Dabei dürfte es laut letzten Vorhersagen vor allem zu Beeinträchtigungen durch teils starken Regen kommen", erklärten die Experten von Ubimet in einer Mitteilung am Donnerstag.

Von den Morgen- bis zu den Abendstunden könne es andauernd und teils kräftig regnen. Sturm mit über 150 Stundenkilometern und sintflutartiger Niederschlag könnten zudem die Weiterreise des Formel-1-Trosses zum kommenden Rennen eine Woche später in Sotschi behindern. "Bedrohlich könnte die Situation am Sonntagabend und Montag werden", hieß es. Ein Logistik-Albtraum für die Teams droht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.