Sir Frank Williams to leave Williams Formula One team

Teamgründer Frank Williams

© EPA / FELIX HEYDER

Sport Motorsport
12/25/2020

Formel-1-Legende Frank Williams wurde aus dem Spital entlassen

Der Teamgründer kehrte am Heiligen Abend zu seiner Familie zurück. Weiter unklar ist, warum er im Krankenhaus war.

Der langjährige Formel-1-Teamchef Frank Williams ist nach einem stationären Aufenthalt wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie der Rennstall informierte, befinde sich der 78-Jährige seit dem Heiligen Abend "zu Hause auf dem Weg der Besserung". Die Familie Williams bedankte sich auch für erfahrene Unterstützung. Williams hatte sich mehrere Tage im Krankenhaus befunden.

Die Familie gab keine weiteren Details zu den Gründen und der Art einer Erkrankung bekannt. Der Brite sitzt seit einem Autounfall 1986 im Rollstuhl. Williams hatte 1977 zusammen mit Patrick Head den Rennstall gegründet. Insgesamt neun Mal holte das Williams-Team den Konstrukteurs-Titel. Die bisher letzte Fahrer-WM gewann 1997 der Kanadier Jacques Villeneuve.

Der gesundheitlich angeschlagene Frank Williams trat 2012 aus dem Vorstand zurück und machte den Weg für seine Tochter Claire frei. 2013 stieg sie zur Co-Teamchefin auf. Nach dem Verkauf des Williams-Rennstalls an eine US-Investmentgesellschaft trat Claire Williams Anfang September dieses Jahres nach dem Grand Prix von Italien in Monza ab. Damit endete beim Privatteam eine Ära.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.