© rts

Formel 1-Chef
02/05/2014

Ecclestone-Prozess soll Ende April beginnen

Formel 1-Chef schon bald vor dem Münchner Landesgericht wegen Schmiergeld.

Laut Süddeutscher Zeitung soll der Schmiergeldprozess gegen Formel 1-Chef Bernie Ecclestone am 24. April beginnen. Für das Verfahren vor dem Münchner Landesgericht seien zunächst 26 Prozesstage eingeplant. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 83-jährigen Briten vor, beim Verkauf der Formel-1-Anteile der Bayrischen Landesbank im Jahr 2006 vom zuständigen Bankvorstand Gerhard Gribkowsky 66 Millionen Dollar Provision kassiert zu haben, und ihm dann 44 Millionen Dollar heimlich zurückgegeben zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.