Sebastien Ogier driftet zur Führung nach der ersten Etappe.

© APA/EPA/MICKE FRANSSON

Rallye
02/07/2014

Dreifachführung für Volkswagen in Schweden

Weltmeister Sebastian Ogier liegt nach der ersten Etappe vor zwei seiner Markenkollegen in Führung.

Volkswagen hat die erste Etappe der Rallye Schweden mit einer Dreifachführung beendet. Nach sieben von 24 Prüfungen lag der französische Weltmeister Sebastien Ogier im VW Polo R WRC 5,8 Sekunden vor seinem norwegischen Teampartner Andreas Mikkelsen. Dritter beim zweiten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft ist der Finne Jari-Matti Latvala, der 12,2 Sekunden Rückstand aufwies.

„Es war nicht leicht, als erstes Fahrzeug auf die Strecke zu müssen. Es war aber dennoch ein guter Tag für uns“, sagte der Führende Ogier, der im letzten Jahr in Schweden für VW den ersten WM-Gesamtsieg erzielt hatte. Für eine Überraschung sorgte der Este Ott Tänak, der nach einer einjährigen WM-Pause im privat eingesetzten Ford Fiesta RS den vierten Tagesplatz (Rückstand: 14,8 Sekunden) erreichte.

Stand nach der ersten Etappe (7 von 24 SP)

1. Sebastien Ogier / Julien Ingrassia FRA VW 39,56,5
2. Andreas Mikkelsen / Mikko Markkula NOR/FIN VW + 5,8
3. Jari-Matti Latvala / Mikka Anttila FIN VW 12,2
4. Ott Tänak / Raigo Molder EST Ford 14,8
5. Mads Östberg / Jonas Andersson NOR/SWE Citroen 22,5
6. Mikko Hirvonen / Jarmo Lehtinen FIN Ford 22,5
7. Thierry Neuville / Nicolas Gilsoul BEL Ford 32,0
8. Juho Hänninen / Tomi Tuominen FIN Ford 42,0
9. Pontus Tidemand / Ola Floene SWE/NOR Ford 44,6
10. Kris Meeke / Paul Nagle GBR/IRL Citroen 46,6
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.