Das kurze Leben des Marco Simoncelli

Der italienische MotoGP-Pilot wurde nur 24 Jahre alt.

Der Sportwelt trauert um Marco Simoncelli. Der italienische Moto-GP-Pilot kam am Sonntag bei einem furchtbaren Unfall in Sepang ums Leben. Entsetzen... ...und Trauer bei Simoncellis Honda Gresini Team. Simoncellis Vater Paolo (li.) musste den Unfall seines Sohns live mitansehen. Sein Sohn Marco wurde nur 24 Jahre alt. Geboren wurde Simoncelli am 20. Jänner 1987 in Cattolica. 2002 gab der Wuschelkopf in Brünn sein Motorrad-WM-Debüt. Seinen größten Erfolg feierte Simoncelli im Jahr 2008 mit dem Gewinn der 250 cm³-Weltmeisterschaft. Insgesamt gewann der Italiener 14 Grand Prix,... ...zwölf in der 250er-Klasse, zwei in der 125er. 2010 stieg er in die Königsklasse MotoGP auf. In der MotoGP-Klasse fuhr Simoncelli zwei Mal aufs Podium. Vor einer Woche in Australien wurde er Zweiter, sein bestes MotoGP-Ergebnis. Im August belegte er in Brünn den dritten Platz. Am 23. Oktober 2011 starb Marco Simoncelli bei einem tragischen Rennunfall in Sepang.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?