Sport | Motorsport
05.05.2018

Crutchlow holt sich MotoGP-Pole in Jerez, Marquez nur Fünfter

Der Brite mausert sich als bester Privatfahrer zum ernsthaften Titelkandidaten - die Top-Fahrer lagen zurück.

Der Brite Cal Crutchlow hat sich am Samstag die Pole Position für den Motorrad-GP von Spanien in Jerez in der MotoGP-Klasse gesichert. Neben dem in Argentinien siegreichen Honda-Piloten starten Vorjahres-Gewinner Dani Pedrosa (ESP/Honda/+0,259) und Johann Zarco (FRA/Yamaha/0,303) aus der ersten Reihe in das vierte Saisonrennen.

Für Crutchlows Markenkollegen, den Weltmeister Marc Marquez, blieb nur der fünfte Platz hinter seinem spanischen Landsmann Jorge Lorenzo (Ducati). WM-Spitzenreiter Andrea Dovizioso (ITA/Ducati) erreichte nur die achtbeste Zeit, klassierte sich damit aber noch vor Yamaha-Pilot Valentino Rossi (ITA), der Zehnter wurde. Schnellster KTM-Pilot war der Spanier Pol Espargaro als 16.