Sport | Motorsport
11.06.2017

Auer im GT-Masters knapp am Premierensieg vorbei

Bei seinem Gastspiel in der ADAC GT-Masters-Serie erreichte Lucas Auer im zweiten Rennen seinen ersten Podestplatz.

Seinen ersten Sieg im ADAC-GT-Masters nur knapp verpasst hat am Sonntag DTM-Leader Lucas Auer. Nach Rang vier tags zuvor fuhr der Tiroler im zweiten Rennen in Spielberg im Mercedes gemeinsam mit Partner Sebastian Asch auf Rang zwei. Nur der Schweizer Rolf Ineichen und sein ebenfalls deutscher Partner Christian Engelhart waren schneller, die Lamborghini-Piloten feiern einen Start-Ziel-Sieg.

Nach seinem Gastspiel und Debüt im ADAC-GT-Masters ist Auer am kommenden Wochenende bei der dritten DTM-Saisonstation in Budapest gefordert.