Sport | Motorsport
29.06.2018

Porsche unterbietet Rundenrekord auf der Nordschleife

Mit einer ausgebauten Version seines Le-Mans-Boliden schickte Porsche Timo Bernhard in der grünen Hölle auf Rekordjagd.

Nur wenige Tage nach dem Elektro-Rekord von Romain Dumas auf dem Pikes Peak ist erneut die Bestzeit auf einer berüchtigten Strecke gefallen: Porsche-Werkspilot Timo Bernhard pulverisierte am Freitagmorgen mit einer Zeit von 5:19,546 den alten Streckenrekord von Porsche-Legende Stefan Bellof. Um fast eine Minute unterbot Bernhard die Zeit des 1985 in Spa-Francorchamps tödlich verunglückten Deutschen.

Die Rundenzeit von Bernhard bedeutete auf der fast 21 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife eine Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 234 Stundenkilometern. Möglich machte die Rekordfahrt eine Evolution des Le-Mans-Siegerautos von 2017: Der Porsche 919 Hybrid Evo ist eine leichtere, aerodynamischere und mit verbessertem Hybridantrieb ausgestattete Version jenes Autos, das von 2015 bis 2017 die Langstrecken-Szene dominierte.

Der Evo hatte vor kurzem bereits den Streckenrekord in Spa-Francorchamps gebrochen und war dabei zudem schneller als die aktuellen Formel-1-Boliden unterwegs.