Sport | Motorsport
18.01.2018

12. Dakar-Etappe abgesagt: Walkner Gesamtsieg näher

Wegen schlechter Wetteraussichten wurde das Teilstück zuerst verkürzt, dann aber gänzlich abgesagt.

Matthias Walkner ist seinem Sieg bei der Rallye Dakar näher gerückt. Die 12. Etappe von Chilecito nach San Juan in Argentinien wurde in der Nacht auf Donnerstag abgesagt. Das Teilstück sollte wegen der schlechten Wetteraussichten für Motorräder und Quads zunächst verkürzt stattfinden, die Organisatoren entschieden sich später aber aus Sicherheitsgründen für die Absage.

Die 40. Dakar-Rallye endet am Samstag in Cordoba. Der Salzburger Walkner liegt auf seiner KTM zwei Etappen vor der Zieleinfahrt in der Gesamtwertung als Führender 32 Minuten vor dem Argentinier Kevin Benavides (Honda).

Bei den Autos hat der Spanier Carlos Sainz (Peugeot) Platz eins 1:00:45 Stunden vor Titelverteidiger Stephane Peterhansel (FRA) inne. Die 12. Etappe für Autos und Trucks wird am Donnerstag unverändert gefahren.